Futsal

Champions League NEws

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hält am 25. Mai einen Außerordentlichen Bundestag ab. Im Fokus stehen die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den deutschen Fußball. 

Thema wird auch die mögliche Verschiebung der derzeit ab der Spielzeit 2021/2022 vorgesehenen Futsal-Bundesliga auf einen späteren Zeitpunkt sein.

Da zum Zeitpunkt des DFB-Bundestages die Rahmenbedingungen zur Wiederaufnahme des Futsal-Spielbetriebs noch unklar sein werden, soll der vom DFB-Spielausschuss gestellte Antrag auf Verschiebung der Futsal-Bundesliga in die Saison 2022/2023 abgeändert werden.

Der Bundestag soll den DFB-Vorstand lediglich ermächtigen über eine mögliche Verschiebung zu befinden, sobald die weiteren Entwicklungen absehbarer und planbarer sind. Diese Ermächtigung umfasst auch ggf. notwendige Anpassungen der Regelungen zur sportlichen Qualifikation gemäß § 49a DFB-Futsal-Ordnung.

Sofern eine Verschiebung in Betracht kommt, wird der DFB-Spielausschuss gemeinsam mit dem DFB-Präsidium eine Entscheidungsvorlage erarbeiten und dem DFB-Vorstand vorlegen.